Kontakt und AGB

Neumis Hüpfburgverleih

Hof 72

8324 Kirchberg an der Raab

Steiermark | Austria


 

Mobil:      +43 664 / 11 44 110

Telefon:    03115 / 27 53 9


 

E-Mail:    neumis.huepfburgen@gmx.at


 

Website & Gestaltung: Bianca Neumeister

https://neumeisterportfolio.wordpress.com


 

Bildschirmfoto 2016-08-30 um 15.11.11

Location

 


Vertragsbedingungen

Nach Durchführung einer Spielaktion sind sämtliche Geräte besenrein zu übergeben. Beschädigungen an Mietobjekten sind sofort bei Feststellung zu melden.

Haftung, Betriebsgefahr, Versicherung:

Grundsätzlich gilt:

Schadensersatzansprüche gegenüber dem Vermieter können nicht geltend gemacht werden.Der Vermieter übernimmt keine Haftung bzw. Verantwortung für die vermieteten Eventmodule. Allein der Veranstalter bzw. Mieter ist verantwortlich für die Sicherheitsvorschriften, Personen- oder Sachschäden, das Betreuen und Überwachen der Mietobjekte sowie für eventuelle Schadensansprüche von Dritten. Der Mieter haftet für anfallende Schäden vom Zeitpunkt der tatsächlichen Übernahme bis zur Rückgabe der Mietsachen. Dazu zählen Schäden an dem Mietgegenstand sowie Folge- und Ausfallkosten. Der Mieter ist selbst für etwaige Sicherheits- und Unfallschutzmaßnahmen verantwortlich. Dem Mieter wird empfohlen ggf. eine Haftpflicht und Veranstaltungsversicherungen abzuschließen. Alle Hüpfburgen / Mietobjekte müssen von Erwachsenen durchgehend beaufsichtigt werden. Bei unsachgemäßer Behandlung können gegebenenfalls Reperaturkosten vom Vermieter verlangt werden (je nach Schadensfall).

Bei mehrtägigen Einsätzen muss der Mieter die Mietartikel nach Veranstaltungsende in einem sicherem Bereich aufbewahren werden. Im Fall von Diebstahl oder Sachbeschädigung durch Dritte haftet allein der Mieter.

Es dürfen keine spitzen Gegenstände mit in die Hüpfburg(en) genommen werden!

Die Hüpfburg(en) dürfen nur ohne Schuhe betreten werden!

Ab Windstärke 5 (Windböen) ist der Betrieb der Hüpfburg(en) umgehend einzustellen. Beim Einstellen des Betriebes (Ausschaltung des Gebläses) ist zwingend darauf zu achten das sich keine Kinder mehr auf der Hüpfburg befinden!

Höhere Gewalt:

Der Vermieter behält sich vor, bei höherer Gewalt die Veranstaltung abzusagen. Die Entscheidung erliegt einzig dem Vermieter. Ein Schadensanspruch seitens Mieter ist nicht geltend zu machen.
Der Vermieter verpflichtet sich in diesem Fall die gebuchten Artikel zu einem anderem Zeitpunkt 50 % günstiger bereitzustellen.
Betriebsvoraussetzungen:

Für aufblasbare Geräte benötigen wir eine ebene, gereinigte Fläche, z.B. Gras oder Pflasterstein. Direkte Zufahrt für einen Transporter (mit Anhänger) muss gewährt sein – Sollte dieses nicht möglich sein, bitten wir um vorherige Absprache. Die Bereitstellung von Strom (230 V, 16 A) in Aktionsnähe (2 m)  ist Sache der Veranstalter. Aus Sicherheitsgründen ist stets darauf zu achten, dass die bereitgestellten Stromleitungen nicht überlastet werden. Hierfür hat der Mieter zu sorgen. Bei widrigen Witterungsverhältnissen wie Regen und starkem Windaufkommen werden aufblasbare Module, nicht betrieben. Der Mieter hat sicher zu stellen, dass auf den Bereitgestellten Stromleitungen keine weiteren Geräte oder Stände betrieben werden.

 

Allgemeine Bestimmungen

Die Beschaffung von eventuell erforderlichen Genehmigungen (z.B. Aufstellen auf öffentlichen Flächen) oder Anmeldungen obliegt allein im Verantwortungsbereich des Mieters.

Werbeanzeigen